Suche
Home / About / Kein Asylverfahren im World Wide Web!
Überblick
Kein Asylverfahren im World Wide Web!

Audio
Beitrag in der FM4-Homebase

Bilder
Kleine Fotodokumentation des Projekts

Video
Von den TeilnehmerInnen gestaltetes Video

Fotostories
Von den TeilnehmerInnen gestaltete digitale Fotostories

Kein Asylverfahren im World Wide Web!

Projekt für jugendliche Flüchtlinge vermittelt Medienkompetenz

Überblick



Die Verschärfung in der Asylpolitik der schwarz-blauen Bundesregierung hat für all jene, die in Österreich Zuflucht vor Terror, Verfolgung und Perspektivenlosigkeit suchen, eine hoffnungslose Situation geschaffen. Jugendliche Flüchtlinge sind davon besonders hart betroffen. Aus diesem Grunde möchte die Wiener Internet-Kulturplattform Public Netbase gemeinsam mit der "asylkoordination österreich" einen Weg aufzeigen, der partizipative Jugend- und Kulturarbeit, politischen Antirassismus sowie die Vermittlung von Medienkompetenz in Verbindung bringt.

Von Dezember 2003 bis März 2004 haben jugendliche Asylsuchende in den Räumlichkeiten des Public Netbase Zwischenquartiers die Möglichkeit, sich wichtige Kenntnisse im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien anzueignen. Das mit ExpertInnen erarbeitete Projekt konzentriert sich in erster Linie auf die Bedürfnisse der Jugendlichen und steht unter dem Titel "Kein Asylverfahren im World Wide Web!".

Das Projekt soll einen der zentralen Widersprüche der globalisierten Informationsgesellschaft ins Bewusstein rufen: "Weltweit", so erklärt Public Netbase-Leiter Konrad Becker, "wird die freie Zirkulation des Kapitals und der Güter gefördert, die freie Mobilität der Menschen und ihrer Kommunikation ist jedoch massiv eingeschränkt, sobald Armut und rassistische Diskriminierung den Ausschlag dafür geben." Es zählt zu den wichtigsten Aufgaben von Public Netbase, Empowerment und Prozesse der Selbstorganisation aktiv zu unterstützen. "Die Handlungsspielräume von Public Netbase sind durch die Kürzungs- und Repressionspolitik der Bundesregierung zwar stark beeinträchtigt. Dennoch werden wir weiterhin mit unserer Kultur- und Medienarbeit entschlossen gegen Rassismus und Ausgrenzung in der Gesellschaft auftreten", so Becker abschließend.

2017 Public Netbase t0 Media~Space! workshop@t0.or.at