Suche
Home / Workshops / FSL (free software linux)
Datum
Fr 8. Februar 2002 16 - 19h
Sa 9. Februar 2002 16 - 21h
So 10. Februar 2002 16 - 21h

Workshop-Beitrag
Der Besuch dieses Workshops / dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Hosts/Team/Trainers/Vortragende
lo-res

Fragen?
Zum Kontaktformular

FSL (free software linux)

Workshop. Eine Veranstaltung von lo-res in Zusammenarbeit mit Public Netbase Media~Space!


[ http://fsl.lo-res.org ]

Maximal 10 TeilnehmerInnen, Voranmeldung Bei mehr als 10 Anmeldungen gibts einen weiteren Termin.

Geschichte & Ueberblick
Das FSL (pronounce: '<fi\?so\?1e\?>') workshop fand zum ersten Mal im August 2000 im Kunstwerk statt. Organisiert wurde es von decoy und el.

Ziel und Aufbau des Workshops

Wir wollen versuchen mit diesem workshop die grundlagen zu installation, systemadministration und anwendung von Linux und einigen dafuer erhaeltlichen applikationen zu vermitteln. Zusaetzlich sollen die themen internet security und privacy sowie kryptographie im verlauf des workshops mit allen angesprochenen bereichen in zusammenhang gebracht werden.

Der workshop soll an drei tagen in folge stattfinden, wobei die themenbereiche so aufgeteilt sein sollen, dass es auch moeglich ist nur an einzelnen tagen teilzunehmen.

Voraussetzungen

Da es von seiten der workshop-veranstalterInnen nicht moeglich ist, hardware fuer den workshop bereit zu stellen und in der public netbase nur zwei rechner dafuer zur verfuegung stehen, empfehlen wir eigene rechner mitzubringen.

voraussetzung fuer die rechner:
- funktionstuechtigkeit aller komponenten
- eine netzwerkkarte
- bei ISA karten (eher unerwuenscht) ohne plug and play, bitte handbuch mitnehmen
- bereits funktionierendes Linux system waere von vorteil
- ansonsten helfen wir den teilnehmern gerne bei der installation von DEBIAN/GNU Linux

Die teilnehmerInnen sollten zumindest grundkenntnisse im umgang mit UNIX/Linux sowie mit internetdiensten haben.

Ziel des workshops ist es, die teilnehmerInnen soweit in die materie einzufuehren, dass sie selbstaendig weiteres studium spezieller themenfelder, die im workshop angesprochen werden, vornehmen koennen.

Die teilnehmerInnen sollen ausserdem fuer die materie von internet security und privacy sensibilisiert werden, und den umgang mit den entsprechenden werkzeugen erlernen.

Weiters soll durch die einfuehrung speziell in systemadministration eine grundlage fuer das erreichen einer beruflich verwertbaren qualifikation geschaffen werden.

Freitag 8.02.2001

16:00 - 19:00
"getting comfortable with Linux"

Vortrag: Einfuehrung & geschichte von Linux. Aufbau von Linux: wichtigsten befehle, uebersicht system administration Wie kann ich mir selbst weiterhelfen? man pages, HOWTOs...

Samstag 9.02.2001

16:00 - 17:00
Vortrag: TCP/IP Routing und Netzwerktopologie sowie erklaerung der wichtgsten Services

Dabei soll dargestellt werden wie TCP/IP funktioniert, und wie die wichtigsten services die darauf implementiert sind funktionieren (DNS, POP/SMTP, HTTP, FTP)

17:00 - 19:00
Konfiguration Bind DNS und Apache Webserver

Einfuehrung in die konfiguration und administration dieser zwei server pakete praktisch dargestellt im arbeitsgruppenverfahren

19:00 - 19:30 Pause

19:30 - 21:00
Konfiguration und Administration von Sendmail SMTP und POP3

Einfuehrung in die konfiguration und administration dieser zwei server pakete praktisch dargestellt im arbeitsgruppenverfahren

Sonntag 10.02.2001

16:00 - 17:00
Vortrag: Kryptographie und Privacy

Dieser vortrag soll darstellen worin die wichtigkeit besteht kommunikation via internet verschluesselt durchzufuehren. Die grundlagen von kryptographie sollen dabei ebenfalls erklaert werden, inklusive einer kurzen darstellung ihrer entwicklung und der dazu verfuegbaren protokolle

17:00-18:00
Installation und tutorial im Umgang mit PGP/GPG

18:00 - 18:30
Pause

18:30 - 21:00

Sound recording, MIDI und andere applikationen im studiotechnischen bereich mit PD

2017 Public Netbase t0 Media~Space! workshop@t0.or.at