Suche
Home / Workshops / Computer Programming with Python
Datum
Mi 10. April 2002, 18 - 22h
Fr 12. April 2002, 18 - 22h
Fr 19. April 2002, 18 - 22h
Sa 20. April 2002, 14 - 18h

Workshop-Beitrag
EUR 80.- bzw. ermässigt EUR 40.- (SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Arbeitslose, Zivil- und Präsenzdiener)

Hosts/Team/Trainers/Vortragende
Ivan Averintsev , Andreas Leibetseder

Fragen?
Zum Kontaktformular

Computer Programming with Python

Workshop. The Python Language


And as imagination bodies forth
The forms of things unknown, and the poet's pen
Turns them to shapes, and gives to airy nothing
A local habitation and a name.
--Shakespeare, A Midsummer Night's Dream V(i)

Voraussetzungen. Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Computern, Texteditoren und Internetanwendungen.

Ergebnis. Nach Besuch des Workshops sollen die TeilnehmerInnen in der Lage sein, kleinere Programme in Python selbst zu erstellen.

Maximal 10 TeilnehmerInnen, Voranmeldung

Python ist eine frei verfügbare objektorientierte Programmiersprache. Sie bietet nahezu alle Konzepte, die von einer modernen Programmiersprache erwartet werden: Modularität, somit distinkte Namensräume, Klassen und Fehlerbehandlung mittels Exceptions. Darüber hinaus sind bereits nutzbringende High-Level-Datentypen, wie Listen, Tuples und Dictionaries fest verdrahtet. Der Entwickler von Python, Guido van Rossum, hat dabei Anleihen bei verschiedenen Sprachen wie C, C++ und Modula 3 gemacht. Im Unterschied zu den genannten ist Python eine interpretative Sprache. Anwendungen und Module werden zwar, vom Benutzer unbemerkt, in einen Zwischencode übersetzt, ein expliziter Kompilationslauf ist jedoch nicht nötig. Bei der Entwicklung von Python-Programmen entfallen daher langwierige Turn-around-Zeiten. Die Sprache eignet sich somit gut zur Erstellung von Prototypen, die, sollten sie sich eines Tages ihrem endgültigen Stadium nähern, relativ problemlos in C, C++ oder Modula umgesetzt werden können, aber natürlich auch zur entwicklung eigenständiger python-programme oder zum verbinden code-fragmente in anderen sprachen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Python auf allen gängigen Systemen wie Unix, Macintosh oder MS Windows (95/NT) zu Hause ist. Für X11 existieren mehrere Toolkits zur Programmierung grafischer Oberflächen, ebenso gibt es sie für MS Windows. Einige dieser "Werkzeugkästen" sind sogar Cross-Plattform-Toolkits, die sowohl unter X11 wie auch MS Windows laufen. Nützliche Klassenbibliotheken komplettieren das System: solche für Strings, reguläre Ausdrücke (regular expressions), POSIX, Multimedia, Kryptographie, Persistenz, Debugger, Profiler und Klassen für alle Belange, die das Internet (WWW, HTTP, HTML/SGML/XML, CGI, FTP und NNTP) angehen.

Der Workshop soll den TeilnehmerInnen mittels der Sprache Python die grundlegenden Konzepte der Programmierung (Variablen, Schleifen, Kontrollstrukturen, Objektorientierung,...) näherbringen und zu weiterem Selbststudium und Experimenten anregen.

Abschliessend noch ein Zitat aus dem essay "Computer Programming for Everybody" vom Guido van Rossum, dem entwickler von Python. Der text bezieht sich auf die initiative vieler entwicklerInnen und pädagogInnen, für deren arbeit Python eine wichtige rolle spielt.

In the dark ages, only those with power or great wealth (and selected experts) possessed reading and writing skills or the ability to acquire them. It can be argued that literacy of the general population (while still not 100%), together with the invention of printing technology, has been one of the most emancipatory forces of modern history.

We have only recently entered the information age, and it is expected that computer and communication technology will soon replace printing as the dominant form of information distribution technology. About half of all US households already own at least one personal computer, and this number is still growing.

However, while many people nowadays use a computer, few of them are computer programmers. Non-programmers aren't really "empowered" in how they can use their computer: they are confined to using applications in ways that "programmers" have determined for them. One doesn't need to be a visionary to see the limitations here.


Links:
http://www.python.org
Computer Programming for Everybody

2017 Public Netbase t0 Media~Space! workshop@t0.or.at