Suche
Home / Workshops / Introducing Zope
Datum
Mi 3.4.2002 19 - 20h (Vorbesprechung/Einführung)
Mo 8.4.2002 17 - 22h
Sa 13.4.2002 17 - 22h
So 14.4.2002 13 - 19h

Workshop-Beitrag
EUR 100.- bzw. ermässigt EUR 50.- (SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Arbeitslose, Zivil- und Präsenzdiener)

Hosts/Team/Trainers/Vortragende
Wolfie Christl

Fragen?
Zum Kontaktformular

Introducing Zope

Workshop. Die Entwicklung von dynamischen Websites mit Zope


Maximal 10 TeilnehmerInnen, Voranmeldung

Voraussetzungen/Zielgruppe
  • Gute Kenntnisse Web-Developement: HTML-Coding insbesondere Formulare, HTTP-Request etc.
  • Grundkenntnisse (objektorientierter) Programmierung: Variablen, Schleifen, Klassen, Methoden, Instanzen sollten keine Fremdworte für Dich sein
  • Umgang mit Texteditor
Ergebnisse
  • Verständnis für die Grundparadigmen von Zope
  • Fähigkeit, einfache Zope-Webanwendungen zu entwickeln
Zope

...ermöglicht die Erstellung von komplexen und dynamischen Websites. Der kostenlos verfügbare Web-Applikationsserver Zope hat sich inzwischen zu einer der populärsten Open-Source-Alternativen in einem von teuren kommerziellen Systemen dominierten Feld entwickelt. Zope basiert auf der Sprache Python, besitzt eine eingebaute Objekt-Datenbank (ZODB = Zope Object Database), Schnittstellen zu vielen anderen technologischen Welten und sogar einen eingebauten Webserver (Zserver).

Die Einsatzmöglichkeiten sind umfangreich: Zope kann als out-of-the-box Web-Publishing System genauso fungieren wie als "Verbindungsstück" zwischen RDBMS und Apache-Webserver oder etwa als Intranet-Dokumentenmanagement-Plattform. Neben der Nutzung einer Vielzahl vorhandener Python-Bibliotheken ist nicht zuletzt auch der Einsatz von Perl möglich.

Workshop: Introducing Zope

Auf Web-Developement-Kenntnisse und einem gewissen Grundverständnis für (objektorientierte) Programmierung aufbauend vermittelt der Workshop die Grundlagen von Zope. Die TeilnehmerInnen haben von der Vorbesprechung an eigene Zope-Installationen auf einem Testserver unter Linux/Debian zur Verfügung. Der Workshop gliedert sich in abwechselnde Vortragsteile und gemeinsames Erarbeiten von Beispielen.

Inhaltlich beschränkt sich der Workshop auf die interne ZODB und auf die Scriptingtechnologien DTML, interne und externe Pythonscripts (External Methods). Ausserdem: Rechtesystem, Cookie-Authentifizierung, Session-Management, Zclasses.
Themenbereiche wie die Anbindung externer relationaler Datenbanken, die Entwicklung von Python-Products, Perl-Scripting innerhalb von Zope und Systemadministrations-Aspekte bleiben ausgeklammert.

Links

zope.org (Zope-Developement-Community)

Vollständig online: The Zope Book (Michel Pelletier and Amos Latteier)

The Zope Book: Chapter 1: Introducing Zope

Netter Artikel im Linux-Magazin 2/2001: Dorftratsch im Netz. Der freie Server Zope in der Praxis (Joachim Werner)

Mittelmässiger Artikel im IX 9/10 2001: Objektsache. Zope 2.4.0: Content-Management-Eigenschaften und mehr (Nico Grubert, Katrin Kirchner, Mark Pratt)

Article on devshed.com 8/1999: An Introduction to Zope (Brian Lloyd)

2017 Public Netbase t0 Media~Space! workshop@t0.or.at